Dienstag, 29. November 2016

Trotz

Erhaben wie eine Burg
Hoch auf dem Felsen
Unerreichbar

Sich einmauern
Dem Feind trotzen
Die Welt aussperren

Und dabei selbst
verhungern.

Böse Gedanken

rausrotzen
Galle spucken
sich auskotzen
Feuer speien
Stinkefinger zeigen

Scheiß die Wand an,
tut das gut.

Omm.

Hineini

Entspannt euch
steht auf dem weissen Mauerstück
gegenüber.

Der Blick geht weit
durch die großen Fenster
hinaus auf die breite Straße.

Draußen
wartet das Leben auf mich.
Ich komme.



*hineini (hebr.): Ich bin bereit.

Samstag, 26. November 2016

November


Ausdruckslose Gesichter
Müde Augen.

Die Körper sind schwach geworden
Der Geist ist schon vor langer Zeit eingeschlafen.  

Langeweile wabert durch den Raum
und wird mit Eis und Torte erstickt. 

Die Uhr tickt laut,
der Zeiger schleicht voran.

Reden über Krankheiten
Weil es sonst nichts mehr zu erzählen gibt.

Das einzig belebende ist der
frische Wind von der Terrasse.

Das Leben findet woanders statt.